Über uns

Familienbetrieb mit Tradition.

Das Weingut Königswingert liegt in Guldental im wunderschönen Naheland
Guldental im Naheland

Das Weingut Königswingert ist ein traditioneller Familienbetrieb in Guldental im wunderschönen Naheland, der heute in der 6. Generation von Gregor und Manuela Zimmermann geführt wird. Entstanden ist unser Weingut aus einem Bauernhof, welcher im Nebenerwerb auch Weinberge bewirtschaftete. Bereits in der Nachkriegszeit wurden Weine in kleinen Weinfässern an Kunden verkauft. Im Jahre 1951 wurden die ersten Weine in Flaschen abgefüllt und im eigenen Fahrzeug an die Kunden ausgeliefert. Durch die zunehmende Erweiterung der Rebfläche ist aus dem ehemaligen Bauernhof ein reiner Weinbaubetrieb geworden, der heute ein Rebfläche von 12 ha umfasst.  In den vergangen Jahren wurde das Weingut mit einer neuen Kellerausstattung und einer Vinothek modernisiert.

Das Weingut

Weinkultur seit 1857.

Weissweintrauben
Weiße Trauben Weingut Königswingert, Nahe
Rotweintrauben
Blaue Trauben Weingut Königswingert, Nahe

In jedem Glas Wein steckt ein einmaliger Geschmack, in jeder Flasche ein noch zu entdeckender Genuss. Und wer diesen Genuss finden will, ist bei uns genau richtig. Wein ist lebendiger Kulturgenuss, und jede Zeit entdeckt ihn für sich neu. Wir wissen, wovon wir reden, denn unser Weingut besteht seit 1857. Unser Familienbetrieb umfasst 12 ha Rebfläche. Als Hauptrebsorte wird auf 30 % der Rebfläche im Gut Königswingert der Riesling angebaut.

Er ist die klassische Rebsorte in Deutschland und wird weltweit von Weinkennern geschätzt. Es folgen Burgunder mit 25 % und Rotwein mit 20 %. Der Rest verteilt sich auf die übrigen Sorten. Wir legen Wert auf komplexe Weine, weniger auf überdurchschnittlichen Ertrag. Der geringe Anschnitt, eine gute Humusversorgung sowie eine späte Lese garantieren unsere außerordentliche Qualität. Die steht auch bei der Kellerbehandlung im Vordergrund.

Die Trauben werden schonend gelesen und mit geringem Druck ausgepresst. Sofort nach der ersten Vorklärung werden die Weine in Fässer eingelagert. Nach der Filtration werden die Weine im Frühjahr auf Flaschen gefüllt. Dahinter steckt unsere ganz einfache Philosophie: wir wollen aus den natürlichen Bedingungen die bestmöglichen Weine gewinnen. Unsere Weine zeichnen sich in ihrer Jugend durch ihre frische und spritzige Art aus. Deshalb sind sie auch außergewöhnlich gut lagerfähig.

Der Weinberg

Qualität braucht guten Boden.

Der Weinberg, Ursprung unsere Weine.

Wein braucht die richtige Umgebung, vom Himmel, aber auch vom Boden. Unsere Weinberge im Guldenbachtal werden von den südlichen Ausläufern des Hunsrück geschützt. Die Region ist eine der regenärmsten Deutschlands. Diese natürlichen Gegebenheiten im Weinberg sind für uns der Grundstock einer überdurchschnittlichen Qualität. Die Südhänge in Guldental bieten dabei optimale Voraussetzungen für den Weinbau, sowie wir ihn verstehen. Unsere Reben werden auf nur eine Bogrebe zurückgeschnitten. Das reduziert den Ertrag, fördert aber über Jahre hinaus das natürliche Wachstum.

Der Weinkeller

Hier fängt der Genuss an.

Der wichtigste Punkt der Kellerbehandlung ist der schonende Ausbau der Weine. Denn die Qualität, die aus dem Weinberg kommt, kann nur hier erhalten werden. Unsere besonders schonende Vorgehensweise garantiert größtmöglichen Genuss. Alle unsere Weine haben eine ganz eigene und kraftvolle Eleganz, in der Jugend sind sie – durch ihre eigene Kohlensäure – besonders belebend. Sie sind die idealen Begleiter zu feinem Essen, aber auch zu deftigen Gerichten. Je nach Wein wechseln sich Fruchtaromen und Kraft mit feingliedrigen Geschmacksnuancen ab.

Die Produkte

Der Erfolg gibt uns Recht.

Vielfach prämiierte Weine
Unsere Weine, prämiiert und ausgezeichnet.
Wir verwenden Cookies, um Ihnen das Besuchen unserer Webseiten so optimal wie möglich zu gestalten. Wenn Sie weiter auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.